Produkte aus unserem Shop

Die neuesten Rezepte

Sizilianische Küche 2021.

Alle Rezepte

Hier findest du eine Übersicht all unserer Rezepte. Diese sind nach Erscheinungsdatum absteigend aufgelistet.

Sizilianischer Kartoffelsalat

Kartoffelsalat mal anders! Wer ein Liebhaber von Kartoffelsalat ist, der sollte unbedingt die sizilianische Variante davon probieren. Diese ist nicht minder schmackhaft und überrascht mit ihrer Kombination aus Kartoffeln, Minze und Chili sowie Knoblauch und Oregano.

Sommersalat à la Santo

Sommersalat à la Santo ist ein klassisches Familienrezept, wie es in keinem Buche steht. Es gibt hierfür kein Ausgangsrezept, vielmehr ist dieser Salat eine Eigenkreation, die die für Sizilien typischen Geschmäcker des Sommers in einem Salat vereint.

Pasta mit Pistazienpesto und Speck

Pasta mit Pistazienpesto und Speck? Wer sich fragt, wie diese Zutaten zusammenpassen, der sollte definitiv unser Rezept probieren und sich überzeugen lassen! Auf Basis des Pistazienpestos entsteht in Verbindung mit Speck, Zwiebeln und Sahne ganz neues Geschmackserlebnis.

Gelo di Caffè

Gelo di Caffè ist ein perfekter süßer Abschluss eines Mittag- oder Abendessen sowie auch ein hervorragender und köstlicher kleiner Energieschub für eine Pause zwischendurch. So oder so kann es mit seinem intensiven Geschmack jeden Kaffeefan begeistern!

Pasta mit Pistazienpesto

Pasta mit Pistazienpesto ist ein typisches sizilianisches Gericht. Die sizilianischen Pistazien aus Bronte sind weltbekannt und für ihren einzigartigen Geschmack berühmt. In Verbindung mit Olivenöl, Pecorino Siciliano, Zitrone und Pinienkernen entsteht ein Pesto, das seinesgleichen sucht.

Kaffee mit Mandelmilch

Kaffeegenuss auf sizilianische Art. Dieses typisch sizilianische Getränk eignet sich perfekt zum Frühstück oder für eine kleine süße Pause zwischendurch. Das Rezept hierfür stammt aus der Gegend rund um Trapani und kommt mit nur vier Zutaten aus.

Pasta mit Walnusspesto

Pasta mit Walnusspesto ist einer der am einfachsten und schnellsten zuzubereitenden ersten Gänge der sizilianischen Küche. Mit wenigen, ausgewählten Zutaten wie Ricotta, Walnüssen, Tomaten, Pecorino und Olivenöl lässt sich ein hervorragendes Ergebnis erzielen, das geschmacklich in allen Belangen überzeugen kann.

Marinierte schwarze Oliven

Marinierte schwarze Oliven – ein Hochgenuss! Zusammen mit Petersilie, Knoblauch, Rotweinessig und, wer mag, etwas Chili entsteht ein Geschmackserlebnis der ganz besonderen Art.

Zitronensalat

Zitronensalat stellt eine äußert leichte und, entgegen aller Erwartungen, ganz und gar nicht saure Beilage dar. Unsere hier vorgestellte Variante beinhaltet als weitere Zutaten Sardellen, Peperoncino und Petersilie und bietet sich als eine großartige Beilage zu Fisch- oder Fleischgerichten an.

Kürbis mit Minze

Kürbis mit Minze ist eine schmackhafte Beilage zu Fleischgerichten. Auch als Antipasto weiß dieses Gericht durch die Kürbissüße in Verbindung mit Minze und Essig zu begeistern. In Kombination unter anderem mit schwarzen Oliven entsteht ein Geschmackserlebnis der ganz besonderen Art.

Marinierte Artischockenherzen

Marinierte Artischockenherzen sind eine leichte und gesunde Beilage, appetitlich und absolut einfach zuzubereiten. Sie eignen sich hervorragend als schmackhafte Begleitung zu Fleisch- oder Fischgerichten oder können für Vegetarier auch eine vollwertige Mahlzeit darstellen.

Pasta alla Norma

Pasta alla Norma ist einer der beliebtesten ersten Gänge der sizilianischen Küche. Das Rezept zeichnet sich durch die typischen Aromen der Sommersaison aus, rote und reife Tomaten, frisch gebratene und goldene Auberginen, Knoblauch und gesalzener Ricotta-Käse.

Pasta mit Blumenkohl

Pasta mit Blumenkohl ist eines der typischsten Gerichte Palermos. Die Soße wird durch Zwiebeln und Rosinen gesüßt, Pinienkerne sorgen für eine gute Konsistenz der Soße und Safran färbt diese. Hinzu kommen gesalzene Sardellen, die das Gericht kräftig und schmackhaft machen.

Belegtes Brot sizilianischer Art

Belegtes Brot sizilianischer Art eignet sich hervorragend als Mittagessen oder auch als Zwischenmahlzeit. Es kommt mit nur wenigen Zutaten aus und der Aufwand für die Zubereitung ist überschaubar gering und es gelingt so gut wie immer.

Sizilianische Schokosalami mit Pistazien

Die sizilianische Schokosalami ist ein Dauerbrenner der bürgerlichen Küche und stellt ein Dessert dar, das immer passt. Sei es als Abschluss einer Mahlzeit, als Snack oder zur Bereicherung eines Dessertbuffets.

Orangensalat

Der Orangensalat ist einer der Eckpfeiler der sizilianischen Küche, ein winterliches und schmackhaftes Gericht, das als Vorspeise oder Beilage serviert werden kann. Ein Gericht, welches an dunkleren winterlichen Tagen einen fröhlichen Akzent auf den Tisch bringt.

Blätterteigtaschen mit Zwiebeln

Blätterteigtaschen mit Zwiebeln (Cipolline Catanesi) sind nicht anderes als kleine goldbraune Blätterteigtaschen mit verlockendem Duft, die mit Mozzarella, Schinken und Zwiebeln gefüllt sind. Ein traditionelles Rezept des sizilianischen Streetfoods!

Zwiebelsalat

Der Zwiebelsalat stellt ein weiteres, einfach zuzubereitendes Gericht der sizilianischen Küche dar, das aus gebackenen Zwiebeln besteht. Er kann als Antipasto oder als Begleiter zu einem Fleischgericht genossen werden. Der Zwiebelsalat kann sowohl lauwarm als auch kalt gegessen werden.

Gegrilltes Fleisch mit Salmoriglio

Ein typisches wie einfach zuzubereitendes Hauptgericht stellt gegrilltes Fleisch mit Salmoriglio dar. Mit dem Salmoriglio, das aus Olivenöl, Essig, Oregano und Salz besteht, verfeinert man den Geschmack des üblicherweise gegrillten Fleisches. Die Zubereitung des Salmoriglio dauert keine fünf Minuten.

Geschmorter Brokkoli

Geschmorter Brokkoli ist eine leicht zuzubereitende Beilage, die mit nur wenigen Zutaten auskommt. Sie ist typisch für die Region Catania und wird dort hauptsächlich an den Weihnachtsfesttagen gegessen. Hervorragend eignet sich geschmorter Brokkoli als Beilagen zu einem Hauptgang aus Fleisch.

Pasta mit Miesmuscheln

Pasta mit Miesmuscheln ist typisch für Messina. Muscheln sind ausgezeichnete Antioxidantien und eine wertvolle Quelle für Edelproteine und für die Vitamine C und B. Sie enthalten auch verschiedene Mineralsalze wie Kalium, Natrium, Phosphor, Zink und gelten als aphrodisierende Nahrungsmittel.

Frittiertes Eierbrot

Das übriggebliebene Weißbrot vom Vortag mag man nicht wegwerfen, so richtig gut schmeckt es meist jedoch auch nicht mehr. Mit unserem Rezept könnt Ihr ganz einfach eine köstliche Beilage zaubern, die schnell zubereitet ist und mit nur wenigen Zutaten auskommt.

Caponata

Caponata ist ein Gemüseauflauf und eines der traditionellsten Gerichte Siziliens. Alleine schon aufgrund der Aubergine, die wichtiger Bestandteil des Rezeptes ist, steht die Caponata sinnbildlich für Sizilien: Ein bunter, ausgewogener Mix verschiedener Einflüsse und Geschmäcker, je nach Stadt etwas abgewandelt.

Prinzessbohnen im Speckmantel

Die Prinzessbohnen im Speckmantel werden im Ofen mit Käse sowie Semmelbröseln gratiniert und stellen eine leckere Beilage dar. Serviert man diese mit gutem Weißbrot und einem Salat kann man sie so auch zu einem leichten und bekömmlichen Hauptgericht werden lassen.

Gelo di Mandorle

Das Gelo di Mandorle ist eine Art Mandelgelée und basiert in der Hauptsache auf Mandelmilch, die langsam mit den übrigen Zutaten eingekocht wird. Mit seinen feinen Aromen bildet es eine leichte und erfrischende Nachpeise, die nicht nur Mandelfans schmecken wird.

Schnitzel palermitanische Art

Schnitzel nach palermitanischer Art sind die sizilianische Variante der Wiener Schnitzel. Seinen Namen verdankt das Gericht der Stadt Palermo, da es ursprünglich aus dieser kommt. Die Schnitzel werden gegrillt oder im Ofen zubereitet und sind dank ihrer Panade sehr schmackhaft.

Fenchelsalat

Der Fenchelsalat ist ein winterlicher Klassiker der sizilianischen Küche, der schnell zubereitet ist. Diese Variante kombiniert zum Fenchel schwarze Oliven. Das Gericht lässt sich einfach zubereiten und ist besonders im Winter, wenn der Fenchel in Sizilien wächst, eine leckere Beilage.

Frühlingszwiebeln im Speckmantel

Eine einfache und leichte Beilage bilden die Frühlingszwiebeln im Speckmantel. Hierfür werden die Frühlingszwiebeln mit Speck umwickelt und dann kurz gegrillt. Mit Brot können sie sogar ein leichtes und köstliches Abendessen darstellen, das man jederzeit genießen kann.

Scacciata mit Blätterteig

Scacciata mit Blätterteig ist eine abgewandelte Form der originalen Scacciata, die einer Pizza Calzone ähnelt. Die Zutaten der Scacciata sind normalerweise Broccoli, Salsiccia und Tuma, ein spezieller Käse zur Weihnachtszeit. Unsere Variante mit Blätterteig und Spinat liefert eine ganzjährige Alternative.

Pasta mit Zitronenbutter

Pasta mit Zitronenbutter ist ein leichter erster Gang. Die Frische der Zitronen in Kombination mit Butter ist einmalig und überraschend. Auch die leichte Zubereitung spricht für dieses Rezept, das sich besonders an warmen Tagen als ein tolles Mittagessen herausstellt.

Frikadellen in Tomatensoße

Frikadellen in Tomatensoße sind ein Klassiker der bürgerlichen sizilianischen Küche. Es gibt hiervon unzählige Varianten, die sich aufgrund der verschiedenen Traditionen etwas unterscheiden. Unser Rezept beinhaltet zum Beispiel etwas Peperoncino und Kapern.

Zucchini mit Minze

Die Zucchini mit Minze sind eine perfekte Beilage für ein sommerliches Abendessen. Sie sind schnell zubereitet, leicht und haben wenig Kalorien. Sehr gut eignen sie sich als Beilage zu einem Fleisch- oder Fischgericht oder auch als rein vegetarisches Abendessen.

Pasta mit Paniermehl und Sardellen

Pasta con mollica e acciughe, auf Sizilianisch “Pasta ca muddica e anciovi”, ist eines der einfachsten und sättigendsten Nudelgerichte der sizilianischen Küche. Zutaten wie Paniermehl, Sardellen, Olivenöl und Knoblauch erzeugen zusammen einen außergewöhnlichen Geschmack.

Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb.