Produkte aus unserem Shop

Die neuesten Rezepte

Sizilianische Küche 2021.

  /  Gemüsegerichte   /  Geschmorter Brokkoli
Geschmorter Brokkoli

Geschmorter Brokkoli

auf Sizilianisch:
Vrocculi affucati

Geschmorter Brokkoli ist eine leicht zuzubereitende Beilage, die mit nur wenigen Zutaten auskommt. Sie ist typisch für die Region Catania und wird hauptsächlich an den Festtagen in der Weihnachtszeit gegessen. Wie bei so vielen sizilianischen Gerichten erstaunt die Einfachheit der Zubereitung verbunden mit der geringen Anzahl an Zutaten im Vergleich zum köstlichen Resultat. Geschmorter Brokkoli eignet sich hervorragend als Beilage zu einem Hauptgang aus Fleisch. Es ist jedoch auch möglich, den Brokkoli mit Pasta zu einem ersten Gang werden zu lassen. Hierfür bleibt die Zubereitung dieselbe, man mischt den geschmorten Brokkoli am Ende einfach unter die gewünschte Menge frisch gekochte Pasta.

Man kann anstelle von Brokkoli auch Blumenkohl für dieses Gericht verwenden, es lässt sich also je nach Geschmack und Vorliebe ganz einfach variieren. Wer mag, kann außerdem auch Sardellen zu den einzelnen Schichten hinzugeben.

Geschmorter Brokkoli - sizilianischekueche.de

Geschmorter Brokkoli
  • Zubereitungszeit20 Minuten
  • Kochzeit40 Minuten
  • Gesamtdauer1 Std
  • Portionanzahl4 Beilagenteller
  • Serviergröße4 Personen

    Zutaten

    • 3 Köpfe Brokkoli
    • 1 Bund Frühlingszwiebeln
    • 100gr. schwarze Oliven ohne Stein
    • 180gr. Pecorino Siciliano
    • 1 Glas Rotwein
    • Olivenöl
    • Salz, Pfeffer

    Schritte

    1

    Zu Beginn die Zutaten vorbereiten. Hierfür die Brokkoliköpfe säubern, indem man den Strunk entfernt und die Brokkoliröschen danach in ein Sieb gibt. Am besten trennt man erst die Röschen mithilfe eines Messers vom Kopf und zerkleinert diese dann noch etwas mit den Fingern. Im Anschluss die Brokkoliröschen waschen und abtropfen lassen. Dann sowohl die Frühlingszwiebeln klein schneiden als auch die entkernten Oliven halbieren.

    Geschmorter_Brokkoli_a
    2

    Nun einen großen Topf nehmen und in diesen in der nachfolgend beschriebenen Reihenfolge die Zutaten schichten: zu Beginn eine Schicht Brokkoli, so dass der Topfboden gut bedeckt ist. Darauf folgen die Frühlingszwiebeln sowie die Oliven. Damit das Ganze schön cremig wird, folgt nun eine Schicht Pecorino Siciliano sowie eine Lage Olivenöl.
    Für den Fall, dass Ihr keinen Pecorino Siciliano oder Sardo habt, könnt ihr einen Pecorino Romano nehmen und etwas Pfeffer hinzufügen.

    Tipp: Es ist wichtig, sich die Menge der Zutaten einzuteilen, da dieser Schritt der Schichtung mehrfach wiederholt wird. Ausschlaggebend für das Endergebnis ist, dass der Brokkoli, die Frühlingszwiebeln, die Oliven und der Käse gleichmäßig verteilt sind. Bei unserer Topfgröße ergeben sich bei der angegebenen Menge der Zutaten drei komplette Schichten.

    Geschmorter_Brokkoli_b
    3

    Den vorherigen Schritt wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Außerdem bei der letzten Schicht Olivenöl etwas mehr Olivenöl als bei den vorherigen Schichten verwenden. Anschließend einen Deckel, der in den Topf passt, nehmen und fest auf die Zutaten drücken.
    Die Herdplatte auf niedrige Hitze stellen (bei uns Stufe 3 von 9) und den Inhalt für circa 16-18 Minuten schmoren lassen.

    Geschmorter_Brokkoli_c
    4

    Nach Ablauf der Zeit den Deckel aus dem Topf nehmen. Bevor nun das Glas Rotwein zugegeben wird, den Inhalt umrühren. Nach Zugabe des Rotweins den Deckel wieder in den Topf legen und andrücken. Ferner die Hitze konstant auf niedriger Stufe lassen und das Ganze für weitere 20-25 Minuten schmoren lassen.

    Sobald die 20-25 Minuten vorbei sind, sollte man prüfen, ob der Brokkoli nicht zu trocken wird. Hierfür den Deckel abnehmen, umrühren und testen. Sollte immer noch zu viel Flüssigkeit im Gericht sein, den Deckel wieder in den Topf legen und erneut andrücken und nach circa 3-4 Minuten nochmal prüfen.

    Vorsicht: Ein bisschen Flüssigkeit soll immer da sein. Sobald der Brokkoli fertig ist, den Topf von der Herdplatte nehmen und diese ausschalten. Den Deckel bis zum Servieren auf dem Brokkoli lassen.

    Geschmorter_Brokkoli_d
    5

    Zum Abschluss den geschmorten Brokkoli auf Tellern anrichten und gleich servieren. Buon appetito!

    Geschmorter_Brokkoli_e

    Tipp: Wer den geschmorten Brokkoli im Geschmack etwas sanfter haben möchte, der fügt nach der in Schritt 2 beschriebenen ersten Schicht noch eine Lage passierte Tomaten hinzu. Wichtig ist es jedoch, dies nur bei dieser Schicht vorzunehmen. Ansonsten wird der Geschmack der Tomaten in Bezug auf die Gesamtmenge der Zutaten zu intensiv.

    Rezept weiterleiten oder ausdrucken

    Hier kannst du das Rezept bewerten
    Sende
    Benutzer-Bewertung
    4.83 (6 Stimmen)

    Kommentar schreiben

    Gefallen dir unsere Rezepte und Produkte?
    Sharing is caring :-)
    Fenster schließen
    Warenkorb
    • Keine Produkte im Warenkorb.
    Lieben Dank
    für deine Unterstützung! :)
    Send this to a friend