Produkte aus unserem Shop

Die neuesten Rezepte

  /  Nudelgerichte   /  Pasta mit Venusmuscheln
Pasta mit Venusmuscheln

Pasta mit Venusmuscheln

auf Sizilianisch:
Pasta chi’ cozzuli

Pasta mit Venusmuscheln – auch bekannt als “Spaghetti con le vongole” – ist einer, wenn nicht der Klassiker der Meeresfrüchteküche, wenn es um erste Gänge geht.

Auch wenn dieses Gericht selbstverständlich in ganz Italien auf den Tisch kommt, so geht sein Ursprung auf die Regionen Sizilien und Kampanien zurück. Mittlerweile ist es im Ausland zu einem Symbol der italienischen Küche geworden. Die Nudeln werden mit einer weißen Sauce aus Venusmuscheln, Olivenöl, Knoblauch und Petersilie gewürzt, die auch den anspruchsvollsten Gaumen zufrieden stellt. Zudem wird das Ganze mit etwas Chili und einem Schuss Weißwein verfeinert.
Ähnlich wie bei vielen anderen Rezepten hängt der Erfolg der Zubereitung von der Güte der Zutaten ab. Daher ist es unumgänglich hochwertige und frische Zutaten zu verwenden. Dies gilt vor allem für das Olivenöl, den Knoblauch und die Petersilie, da wir hier in Deutschland üblicherweise auf tiefgefrorene Muscheln zurückgreifen müssen. Des Weiteren ist die Wahl der Pasta essentiell, man verwendet Spaghetti oder Linguine, jeweils al dente gekocht.
Während des Kochens ist vor allem auf die Bräunung des Knoblauchs und des Chilis zu achten. Das Risiko, dass ansonsten der zu starke Geschmack dieser Zutaten den Geschmack der Muscheln überdeckt, ist sehr groß. Deswegen unbedingt während des Anbratens vorsichtig sein und darauf Acht geben, dass die Zutaten nicht zu stark angebraten werden.

Venusmuscheln findet man weltweit in allen Küstengewässern, hauptsächlich jedoch in warmen Gewässern und auf beziehungsweise in sandigem Untergrund. Der Name der Muscheln kommt daher, dass man in der Antike dachte, die römische Göttin Venus respektive Aphrodite in der griechischen Mythologie sei aus dieser Muschel geboren.

Pasta mit Venusmuscheln sind ein perfektes Gericht für jede Gelegenheit und jeden Anlass, sei es für ein Familienessen oder ein Essen mit Freunden. Auch an Feiertagen wie Heiligabend oder Silvester wird dieses Gericht sehr häufig als erster Gang serviert.

Pasta mit Venusmuscheln - sizilianischekueche.de

Pasta mit Venusmuscheln
  • Zubereitungszeit15 Minuten
  • Kochzeit25 Minuten
  • Gesamtdauer40 Minuten
  • Portionanzahl4 Teller
  • Serviergröße4 Personen

    Zutaten

    • 1kg Venusmuscheln (mit Schale, tiefgefroren, vorgekocht)
    • 400gr. Spaghetti (alternativ Linguine)
    • 1/2 Bund glatte Petersilie
    • 3 große Knoblauchzehen
    • Olivenöl
    • Chili nach Belieben
    • Salz nach Belieben
    • Pfeffer nach Belieben
    • etwas Weißwein zum Ablöschen
    • Pecorino

    Schritte

    1

    Zu Beginn die tiefgefrorenen, vorgekochten Muscheln in einer Schüssel mit warmem Wasser und etwas Salz antauen lassen, bis diese sich leicht öffnen. Sollten das Muschelfleisch bereits ohne Schale sein, so entfällt dieser Schritt.
    Währenddessen die Petersilie waschen, die Blätter von den Stielen trennen und die Stiele halbieren. Die Enden der Stiele entfernen. Ferner eine Knoblauchzehe schälen und mit der Klinge des Messers oder der flachen Hand leicht andrücken. Zudem in eine große Pfanne etwas Olivenöl geben.

    Pasta mit Venusmuscheln_a
    2

    Als nächstes das Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Sobald dieses heiß ist, die Stiele der Petersilie sowie den Knoblauch in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze (bei uns Stufe 4 von 9) nun warten, bis der Knoblauch leicht angebräunt ist. Danach die abgeseihten Muscheln hinzufügen und die Herdplatte dabei auf hohe Hitze stellen (bei uns Stufe 7 von 9). Den Pfanneninhalt umrühren und bei geschlossenem Deckel ein paar Minuten köcheln lassen, bis sich die Muscheln komplett geöffnet haben.

    Achtung: Die Muscheln, die sich während dieses Vorgangs nicht öffnen, müssen entsorgt werden. Diese können nicht gegessen werden.

    Pasta mit Venusmuscheln_b
    3

    Den Herd ausschalten, die Pfanne von der Herdplatte nehmen und die Muscheln mit einem Löffel aus der Pfanne nehmen. Ein Drittel der Muscheln sollte in der Schale gelassen werden (als Deko für den servierten Teller), bei den restlichen zwei Dritteln empfiehlt es sich das Muschelfleisch aus der Schale zu holen und die Schale wegzuwerfen. Nebenbei das in der Pfanne vorhandene Wasser über ein Haarsieb abgießen und auffangen. Die Petersilienstiele können nun entfernt werden.

    Pasta mit Venusmuscheln_c
    4

    Jetzt in die eben verwendete Pfanne frisches Olivenöl geben. Während dieses heiß wird die übrigen beiden Knoblauchzehen ebenfalls schälen und leicht andrücken. Zusammen mit den grob von Hand zerkleinerten Petersilienblättern sowie nach Belieben etwas Chili den Knoblauch in das heiße Olivenöl geben und alles bei mittlerer Hitze kurz anbraten, bis die Knoblauchzehen leicht goldbraun sind. Anschließend das zuvor aufgefangene Muschelwasser dazugeben, umrühren und einige Minuten köcheln lassen. Danach den Herd ausschalten.

    Pasta mit Venusmuscheln_d
    5

    Bevor nun die Muscheln wieder in die Pfanne kommen, das Wasser für die Spaghetti aufsetzen und die Pasta al dente kochen.

    Nebenbei die Herdplatte auf die höchste Stufe stellen und die Muscheln in die Pfanne geben. Kurz umrühren und dann mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Gleichzeitig auch etwas Salz und Pfeffer dazu geben. Wenn der Weingeruch verflogen ist, den Herd ausschalten und die Pfanne von der Kochstelle nehmen, da das Gericht sonst zu trocken wird. Es sollte auf jeden Fall noch Flüssigkeit in der Pfanne sein.

    Pasta mit Venusmuscheln_e
    6

    Ehe die Spaghetti abgeseiht werden, eine kleine Schöpfkelle des Nudelwassers in die Pfanne gießen. Dann die Nudeln abseihen und ebenfalls zu den Muscheln in die Pfanne geben. Bei geringer Hitze (bei uns Stufe 3 von 9) alles gut miteinander vermischen und noch einige Blätter frische Petersilie unterrühren. Zum Abschluss den Herd ausschalten und die Pasta mit Venusmuscheln auf Tellern anrichten und servieren. Wer mag, der kann noch etwas frischen Pecorino auf die Pasta reiben. Buon appetito!

    Pasta mit Venusmuscheln_f

    Tipp: Einen zu diesem Gericht ausgezeichnet passenden Weißwein findet ihr in unserem Onlineshop. Schaut doch gerne mal vorbei!

    Rezept weiterleiten oder ausdrucken

    Hier kannst du das Rezept bewerten
    Sende
    Benutzer-Bewertung
    4.94 (31 Stimmen)