Orangenkuchen aus Sizilien ist der ideale Kuchen für die Winterzeit. Er ist angenehm fruchtig, nicht zu süß und herrlich erfrischend. Zudem ist die Zubereitung ein echtes Kinderspiel. Seine Besonderheit: er enthält eine komplette Orange inklusive Schale!

Regina Kekse sind Teil der sizilianischen Tradition. Die hellen Kekse sind mit einer zuckerhaltigen Zitronenglasur überzogen und kommen aus Catania. Ihr weiches Inneres ist weder zu trocken noch zu saftig. Ihre Zitronenglasur erzeugt eine angenehm frische Note.

Bersaglieri Kekse sind die perfekten Kakaokekse zum Frühstück. Mit einer dünnen Schokoladenglasur überzogen wird das weiche Innere der Kekse optimal ergänzt. Bersaglieri Kekse versüßen einem den Start in den Tag und sind schnell und einfach zubereitet.

Granita al Limone ist ein unnachahmliches sizilianisches Dessert, das an heißen Sommertagen sehr gerne zusammen mit einer Brioche zum Frühstück verzehrt wird. Sie ist erfrischend und leicht und kommt ursprünglich aus der Region um den Ätna.

Crispelle aus Catania sind eine einzigartige Spezialität aus der Stadt am Fuße des Ätna. Hierfür wird Reis in Milch gekocht, mit Orangenschale und Zimt aromatisiert und frittiert. Abschließend werden sie mit reichlich Honig beträufelt sowie mit Puderzucker bestäubt.

Mandarinenkuchen ist ein herrlich duftendes Dessert, das perfekt in die Winterzeit passt und auch an Weihnachten eine hervorragende Option für einen Nachtisch oder eine kleine Zwischenmahlzeit darstellt. Mandarinen sind darüber hinaus ein wertvoller Lieferant von Vitamin C.

Monreale Kekse sind ein typischer Begleiter eines sizilianischen Frühstücks. Dieses Buttergebäck erinnert mit seinem unverfälschten Geschmack an Großmutters Küche. Die s-förmigen Kekse sind typisch für die Stadt Monreale, das Rezept stammt aus dem ehemaligen Kloster San Castrenze.

Rame di Napoli sind ein duftendes und würziges Schokoladengebäck, das typischerweise an Allerseelen zu finden ist. Der Geruch der weichen Kakaokekse, die mit dunkler Schokolade überzogen und mit Pistazien garniert sind, zieht einen unweigerlich in seinen Bann.

Gelo di Caffè ist ein perfekter süßer Abschluss eines Mittag- oder Abendessen sowie auch ein hervorragender und köstlicher kleiner Energieschub für eine Pause zwischendurch. So oder so kann es mit seinem intensiven Geschmack jeden Kaffeefan begeistern!

Kaffeegenuss auf sizilianische Art. Dieses typisch sizilianische Getränk eignet sich perfekt zum Frühstück oder für eine kleine süße Pause zwischendurch. Das Rezept hierfür stammt aus der Gegend rund um Trapani und kommt mit nur vier Zutaten aus.

Warenkorb