/  Nudelgerichte   /  Pasta mit Zitronenbutter
Pasta mit Zitronenbutter

Pasta mit Zitronenbutter

auf Sizilianisch:
Pasta ca’ lumia

Pasta mit Zitronenbutter ist ein hervorragender und leichter erster Gang. Die Frische der Zitronen in Kombination mit Butter, Pasta und Pecorino ist einmalig und überraschend. Auch die leichte Zubereitung spricht für dieses Rezept, das sich besonders an warmen Tagen als ein tolles Mittagessen herausstellt.

Wichtig ist es, in jedem Fall unbehandelte Zitronen zu verwenden, um das Geschmackserlebnis voll auskosten zu können. Wir empfehlen hierfür Zitronen aus Sizilien zu verwenden.

Pasta mit Zitronenbutter - sizilianischekueche.de

Pasta mit Zitronenbutter
  • Zubereitungszeit10 Minuten
  • Kochzeit15 Minuten
  • Gesamtdauer25 Minuten
  • Portionanzahl2 Teller
  • Serviergröße2 Personen
  • Herkunftsküche
    • Sizilianisch
  • Gang
    • Erster Gang
  • Zubereitungsmethode
    • Zitronenschale reiben
    • Sautieren

Zutaten

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 30gr. Butter
  • 180gr. Pasta, z.B. Fusilli oder Penne Rigate
  • Pecorino Siciliano nach Belieben

Produkte aus unserem Shop


Schritte

1

Für die Zitronenbutter zuerst die Zitrone waschen und gut abtrocknen. Anschließend die Schale der Zitrone mit einer Reibe grob abraspeln, ohne dass das Fruchtfleisch abgerieben wird.

Wichtig: Nutzt dafür ausschließlich eine unbehandelte Zitrone, bei der die Schale zum Verzehr geeignet ist, da Pestizide und Herbizide zum größten Teil in der Schale gespeichert werden und der Gesundheit schaden können. Bio-Zitronen dagegen können unbedenklich genutzt werden.

pasta_mz_a
2

Die Butter in einem kleinen Topf bei geringer Hitze langsam schmelzen lassen und dann die abgeriebene Zitronenschale dazugeben.

Den Topf solange auf der warmen Herdplatte stehen lassen, bis die Butter nach der Zitrone riecht. Danach den Topf von der Herdplatte nehmen, damit die Zitronenbutter nicht anbrennt.

pasta_mz_b
3

Die Nudeln in ausreichend Salzwasser kochen und diese abseien, sobald sie al Dente sind.

pasta_mz_c
4

Anschließend die gekochten Nudeln wieder in den Nudeltopf geben und mit der Zitronenbutter übergiessen. Es ist wichtig, dass das Mischen im Topf und nicht auf dem Teller erfolgt, damit sich die Zitronenbutter gleichmäßig verteilen kann und die Pasta nicht pappt.

pasta_mz_d
5

Zum Schluss muss der Saft der Zitrone auf die Nudeln im Topf gegossen werden. Nun alles gut wieder vermischen. Buon appetito!

Pasta mit Zitronenbutter_e

Tipp: Genießt die Pasta mit Zitronenbutter mit etwas Pecorino Siciliano und einem Glas Weißwein. Falls ihr diesen Käse nicht findet, eignet sich auch ein Pecorino Sardo sehr gut zu diesem Gericht. In beiden Fällen handelt es sich um einen harten Schafskäse mit Pfeffer. Zudem empfehlen wir euch, als Nudeln entweder Fusilli oder Penne Rigate zu verwenden, da sich die Zitronenbutter bei dieser Art Pasta besser auf der Oberfläche verteilt.

Rezept weiterleiten oder ausdrucken

Hier kannst du das Rezept bewerten
Sende
Benutzer-Bewertung
4.24 (33 Stimmen)
Warenkorb