Produkte aus unserem Shop

Die neuesten Rezepte

Sizilianische Küche 2021.

  /  Nudelgerichte   /  Pasta mit Walnusspesto
Pasta mit Walnusspesto

Pasta mit Walnusspesto

auf Sizilianisch:
Pasta chi nuci e ricotta

Pasta mit Walnusspesto ist ein einfacher und schnell zuzubereitender erster Gang der sizilianischen Küche. Mit wenigen, ausgewählten Zutaten lässt sich ein hervorragendes Ergebnis erzielen, das geschmacklich in allen Belangen überzeugen kann.

Eine der wichtigsten Zutaten ist die Ricotta. Diese ist – unabhängig von den regionalen Unterschieden, die es auch bei diesem Rezept gibt – in jedem sizilianischem Walnusspesto enthalten. Hinzu kommen, wie es der Name schon sagt, Walnüsse sowie Tomaten, Pecorino und Olivenöl. Zudem umhüllt die cremige Konsistenz, die bei der Zubereitung des Walnusspestos entsteht, die frisch gekochte Pasta perfekt und trägt somit zu einem absoluten Genussmoment bei. Darüber hinaus ist das Pesto aufgrund der Tatsache, dass es völlig ungekocht ist, sehr schnell zubereitet und hierdurch ideal für diejenigen, die es eilig haben, aber dennoch beeindrucken und ein wirklich leckeres Gericht zubereiten wollen.

Auch die positiven Eigenschaften der Walnüsse, die das Pesto beinhaltet, sind hervorzuheben. Durch ihren hohen Gehalt an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind sie zwar gleichzeitig auch sehr kalorienhaltig, können jedoch bei mäßigem Verzehr die Blutfettwerte positiv beeinflussen. Ferner kann durch den Genuss von Walnüssen in Maßen bestimmten Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorgebeugt werden.

Pasta mit Walnusspesto - sizilianischekueche.de

Pasta mit Walnusspesto
  • Zubereitungszeit5 Minuten
  • Kochzeit10 Minuten
  • Gesamtdauer15 Minuten
  • Portionanzahl4 Teller
  • Serviergröße4 Personen

    Zutaten

    • 250gr. Walnusskerne
    • 250gr. Ricotta
    • 3 Tomaten
    • 1 kleine Knoblauchzehe
    • 160gr. Pecorino
    • 400gr. Pasta (z.B. Trofie oder Farfalle)
    • 2 EL Olivenöl
    • Salz und Pfeffer nach Belieben

    Schritte

    1

    Im ersten Schritt die Walnusskerne in einem Standmixer klein hacken und diese zur Seite stellen. Zeitgleich kann zudem das Nudelwasser aufgesetzt werden.

    Walnusspesto_a
    2

    Jetzt die Tomaten waschen und vierteln. Diese nachfolgend zusammen mit 2 EL Olivenöl sowie wenig Salz und Pfeffer in einen Standmixer geben und zerkleinern.

    Walnusspesto_b
    3

    Im nächsten Schritt nun den geschälten Knoblauch sowie die Ricotta zu den Tomaten in den Standmixer geben und gut vermischen.

    4

    Zum Abschluss werden noch die Walnüsse sowie der fein geriebene Pecorino untergemischt. Sobald die Pasta al dente gekocht ist, kann diese zusammen mit dem fertigen Walnusspesto serviert werden.
    Wie immer ist es wichtig, das Pesto im Topf mit der Pasta zu mischen und nicht auf dem Teller, da nur dies für eine gleichmäßige Verteilung des Pestos sorgt. Die angegebene Pestomenge reicht womöglich auch für mehr als vier Personen. Das überschüssige Walnusspesto kann selbstverständlich im Kühlschrank aufbewahrt werden, aufgrund der Ricotta empfehlen wir es innerhalb von 1-2 Tagen zu verbrauchen. Buon appetito!

    Walnusspesto_c

    Tipp: Zu diesem ersten Gang eignet sich ein Glas sizilianischer Rotwein exzellent. Lass dich hierfür gerne in unserem Onlineshop inspirieren.

    Rezept weiterleiten oder ausdrucken

    Hier kannst du das Rezept bewerten
    Sende
    Benutzer-Bewertung
    5 (4 Stimmen)

    Kommentar schreiben

    Gefallen dir unsere Rezepte und Produkte?
    Sharing is caring :-)
    Fenster schließen
    Warenkorb
    • Keine Produkte im Warenkorb.
    Lieben Dank
    für deine Unterstützung! :)
    Send this to a friend