Rouladen Messina Art sind eine köstliche Kreation, die ihren Ursprung in der Region um die Stadt Messina hat. Bei dieser Spezialität werden die Rouladen mit Pecorino und Frühlingszwiebeln gefüllt, mit Lorbeerblättern aufgespießt und nach dem Panieren gegrillt.

Palermitanische Iris sind eine typische Süßspeise aus Palermo, die üblicherweise zum Frühstück gegessen wird. Sie zeichnet sich durch einen weichen, panierten Teig aus, der mit einer Creme gefüllt und anschließend frittiert wird.

Pasta mit Wildfenchel ist ein Gericht, bei dem die Nudeln von einem Zusammenspiel einiger einfacher jedoch hochwertiger Zutaten ummantelt werden: Sardellen, Pinienkernen, Rosinen und dem Namensgeber Wildfenchel. Im Italienischen heißt die Speise „Pasta col finocchio selvatico“.

Gefüllte Pilze aus dem Ofen: perfekt für unterschiedliche Anlässe, einfach und schnell zubereitet und dabei auch noch sehr gesund! Diese sizilianische Spezialität überzeugt auf allen Ebenen und liefert gleichzeitig wichtige Nährstoffe bei nur wenigen enthaltenen Kohlenhydraten.

Austernpilze im Ofen sind ein einfaches und herbstliches Rezept, das wir für alle Liebhaber dieser Pilze vorstellen möchten. Unser Rezept der Austernpilze im Ofen wird nach parlermitanischer Art zubereitet und ist eine Anlehnung an des „Sfincione Palermitano“.

Sizilianische Frikadellen stellen eine hervorragende Abwechslung zu den in Deutschland bekannten Frikadellen dar. Sie werden im Ofen gebacken, beinhalten Petersilie und Knoblauch und haben durch ihren Käseanteil eine cremige Konsistenz, die von einer leichten Kruste umgeben ist.

Auberginenfrikadellen sind ein schmackhafter zweiter Gang, den man unbedingt probieren sollte. Die Zubereitung dieser außen knusprigen und innen weichen Frikadellen ist einfach und erfordert nicht viel Zeit sowie wenige, dafür ausgewählte und gute Zutaten von hoher Qualität.

Sizilianische Arancini sind eines der typischsten Rezepte der sizilianischen Küche. Die schmackhaften, frittierten Reiskegel beinhalten üblicherweise eine leckere Füllung aus Ragù, Erbsen und Käse und werden lauwarm genossen. Die klassische Kegelform soll an den Vulkan Ätna erinnern.

Sizilianischer Rollbraten ist ein ausgesprochen typischer zweiter Gang. Sehr häufig wird das Falsomagro, so der sizilianische Name, an Sonn- oder Feiertagen serviert. Es handelt sich um eine Art Rinderroulade, deren reichhaltige Füllung man erst beim Aufschneiden entdeckt.

Warenkorb