Rouladen Messina Art sind eine köstliche Kreation, die ihren Ursprung in der Region um die Stadt Messina hat. Bei dieser Spezialität werden die Rouladen mit Pecorino und Frühlingszwiebeln gefüllt, mit Lorbeerblättern aufgespießt und nach dem Panieren gegrillt.

Salat äolische Art ist ein leichter Sommersalat bestehend aus Tomaten, grünen Oliven, roten Zwiebeln, Sardellenfilets und – ganz bedeutend für die äolischen Inseln – Kapern. Abgerundet wird der Salat mit hochwertigem Olivenöl, etwas Oregano, Basilikum und nach Bedarf Rotweinessig.

Pasta mit weißen Bohnen (sizilianisch „Maccu di fave“) ist ein traditionelles sizilianisches Gericht, das hauptsächlich aus weißen Bohnen besteht. Es ist ein herzhaftes Gericht, das oft im Winter serviert wird und eine lange Geschichte in der sizilianischen Küche hat.

Granatíne, was so viel wie kleine Granatäpfel bedeutet, basieren auf einem sehr alten Rezept. Die saftigen Frikadellen mit Tomaten weisen durch die kleinen Tomatenstücke in ihrem Inneren eine gewisse Ähnlichkeit zu den Körnern des Granatapfels auf.

Sizilianischer Weihnachtskuchen (ital. Buccellato) ist ein köstlicher traditioneller Kuchen, der im Mittelpunkt der festlichen Zubereitungen während der Weihnachtsfeierlichkeiten auf der italienischen Insel steht. Das besondere Gebäck überzeugt mit einer Füllung aus Feigen, Nüssen, Rosinen und Schokolade.

Cassata aus dem Ofen ist ein Geheimtipp für Genießer. Die Zubereitung dieser Spezialität ist nicht nur einfach, sondern auch ein wahres Geschmackserlebnis. Nachdem die Cassata goldbraun gebacken wurde, verbinden sich die Aromen zu einem himmlischen Genuss.

Kartoffelsalat à la Santo ist eines dieser Rezepte, welches man in kaum einem Kochbuch findet. Vielmehr stammt es direkt aus unserer Familie und ist daher umso typischer für die sizilianische Küche. Die Zubereitung erfordert kein großes Geschick.

Miesmuscheln sizilianische Art sind ein Gericht, das sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgang gegessen werden kann. So oder so ist der Genuss der frischen Miesmuscheln ein Genuss, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Pesto trapanesische Art, im Italienischen „Pesto alla trapanese“, besteht aus Mandeln, Basilikum, Tomaten und Pecorino. Hinzu kommt hochwertiges Olivenöl, Knoblauch sowie je nach Geschmack Salz und Pfeffer. Serviert wird das Pesto mit Busiate, der typischen Nudelform aus Trapani.

Palermitanische Iris sind eine typische Süßspeise aus Palermo, die üblicherweise zum Frühstück gegessen wird. Sie zeichnet sich durch einen weichen, panierten Teig aus, der mit einer Creme gefüllt und anschließend frittiert wird.

Warenkorb