Pasta mit Kichererbsen ist ein hervorragender erster Gang für kältere Tage. Das preiswerte Gericht sättigt durch die Kombination aus Kohlenhydraten und Ballaststoffen und versorgt uns gleichzeitig mit hochwertigem pflanzlichem Eiweiß. Frischer Rosmarin sorgt für eine leichte Note.

Austernpilze im Ofen sind ein einfaches und herbstliches Rezept, das wir für alle Liebhaber dieser Pilze vorstellen möchten. Unser Rezept der Austernpilze im Ofen wird nach parlermitanischer Art zubereitet und ist eine Anlehnung an des „Sfincione Palermitano“.

Regina Kekse sind Teil der sizilianischen Tradition. Die hellen Kekse sind mit einer zuckerhaltigen Zitronenglasur überzogen und kommen aus Catania. Ihr weiches Inneres ist weder zu trocken noch zu saftig. Ihre Zitronenglasur erzeugt eine angenehm frische Note.

Bersaglieri Kekse sind die perfekten Kakaokekse zum Frühstück. Mit einer dünnen Schokoladenglasur überzogen wird das weiche Innere der Kekse optimal ergänzt. Bersaglieri Kekse versüßen einem den Start in den Tag und sind schnell und einfach zubereitet.

Ofenpasta, auf italienisch „Pasta al forno“ ist ein simpel zuzubereitender erster Gang aus der bürgerlichen Küche Siziliens. Während des Backens im Ofen entsteht eine unvergleichliche, zähe Textur im Inneren, abgeschlossen von einem goldbraunen Deckel.

Sommerlicher Couscoussalat ist ein leichtes Gericht mit arabischem Einfluss, das durch seine frischen Zutaten eine perfekte Mahlzeit an warmen Sommertagen darstellt. Sowohl als Mittag- als auch als Abendessen ist dieser Salat ein Hochgenuss für den Gaumen.

Granita al Limone ist ein unnachahmliches sizilianisches Dessert, das an heißen Sommertagen sehr gerne zusammen mit einer Brioche zum Frühstück verzehrt wird. Sie ist erfrischend und leicht und kommt ursprünglich aus der Region um den Ätna.

Lasagne à la Maria ist Lasagne auf sizilianische Art, wie sie typischer nicht sein könnte. Mit ein wenig Zeitaufwand und dennoch einer Einfachheit in der Zubereitung entsteht ein äußerst köstliches Gericht, das quasi jedem schmeckt.

Pasta äolische Art sind ein typisches Gericht der Liparischen Inseln, wie die Äolischen Inseln auch genannt werden. Mit wenigen dafür jedoch sehr guten und geschmackvollen Zutaten schafft man einen ersten Gang, der in allen Belangen überzeugen kann.

Mafalde sind sizilianische Brötchen, die sich durch ihre typische Schlangenform auszeichnen. Außerdem sind sie mit Sesam bedeckt, haben eine knusprige, goldbraune Kruste und sind innen herrlich weich. Ob als Beilage oder mit Mortadella belegt, sie sind immer köstlich.

Warenkorb